Willkommen in Bahrenhof-City - Bahrenhof-city

Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen in Bahrenhof-City

Dorf (er)leben lädt ein:

Der Singkreis lädt ein:
Die Vorweihnachtszeit steht in den Startlöchern. Im Singkreis von Dorf (er)leben haben wir dazu weihnachtliche Lieder zusammengetragen und möchten mit vielen von euch diese gemeinsam singen:

Termin: am Donnerstag, den 13.Dezember 2018, um 19.00Uhr
Ort: Bahrenhofer Dorfeiche, am Bushäuschen

Um es uns ein wenig gemütlich dabei zu machen, bringen wir warme Getränke mit, gerne auch von euch. Den Becher nicht vergessen und evtl. die eine oder andere Laterne. Wir freuen uns auf jeden, der Spaß am Singen hat.

Bericht über die Besichtigung und Aufnahme von Schäden im Bahrenhöfer Wohld

Am Samstag, den 10. November trafen wir uns Bahrenhöfer Wohld. Wir, das waren elf Personen aus Reinfeld aus der Gruppe „vivawald“, zwei Leute aus dem Lohsack und Gerd und Helga aus Bahrenhof. Mit dem Wetter hatten wir nicht viel Glück, aber es gibt ja Gummistiefel. Es war geplant zu dokumentieren, was die Einschläge aus dem September hinterlassen hatten.


7.10.2018: Erntedank in Bahrenhof

Rustikal ging es am Sonntag während des Erntedankgottesdienstes in Bahrenhof zu. Im Anschluss hatte die Kirchengemeinde zu einem Klönschnack mit Kürbissuppe eingeladen. Zum ersten Mal hatte die Kirchengemeinde Neuengörs ihren Erntedankgottesdienst nicht in der Kirche gefeiert. Mit Strohklappen als Sitzgelegenheit bot die Scheune von Dieter Pulvermann einen rustikalen Rahmen.
Zum ersten Mal hatte die Kirchengemeinde Neuengörs ihren Erntedankgottesdienst nicht in der Kirche gefeiert. Mit Strohklappen als Sitzgelegenheit bot die Scheune von Dieter Pulvermann einen rustikalen Rahmen. Quelle: Petra Dreu

Alle 14 Tage neu: der Handarbeitskreis von Dorf (er)leben. Mehr

18.6.2018: Die Planungen zum Breitbandausbau im "Cluster 9" zwischen Blunk, Bahrenhof,Pronstorf und Seedorf kann weitergehen - so
hatte es jüngst die Verbandsversammlung des WegeZweckverbandes(WZV) beschlossen. Mehr:

9.6.2018: Dorffest Bahrenhof

Dieses Jahr feierte die Gemeinde Bahrenhof auf dem Grundstück von Familie Weber an der Hoimkenrade. Bei bestem Wetter trafen sich viele Dorfbewohner*innen zum Gespräch, Austausch, Spiel und - natürlich wie immer - zu einem ausgiebigen Buffet, gespendet von den Bewohner*innen selbst. Hier eine kleine bildliche Impression.

29.4.2018: „Waldfrühstück" im Bahrenhofer Wohlt:
Treffpunkt 8.00 Uhr am Waldeingang Höhe Hoimkenrade.
Kaffee, Tee, belegte Brote oder Ähnliches bitte mitbringen, vielleicht auch ein paar Geschichten zum Frühling im Wald. So eingestimmt, werden wir die Stimmen und Stimmungen des Waldes auf uns wirken lassen und das zum Naturwald deklarierte Teilstück des Waldes kennenlernen.
Einen Bericht gibt es hier.

Am 22.4.2018 gaben uns Michaela und Ralf Borchers Tipps, einen bienenfreundlichen Garten zu gestalten. Mehr Informationen hier

18.3.2018: Protkoll vom Initiativ-Treffen
Das Treffen hat stattgefunden. Was dort besprochen und festgelegt wurde findet sich hier.

4.2. 2018: Spielenachmittag bei Kaffee und Kuchen
Auch wenn es diesmal weniger Teilnehmer*innen den Weg in die Werkgemeinschaft Bahrenhof gefunden haben, hat es allen Spaß gemacht, gemeinsam zu spielen und sich dabei an köstlichem Gebäck, Kuchen und Kaffee oder Tee zu laben. Bilder dazu hier

Weitere Termine der Initiative Dorf(er)leben finden sich hier


1.2. 2018 : Bad Segeberg Breitband: Millionen auf der Kippe
28 Gemeinden mit rund 5000 Hausanschlüssen surfen bereits ultraschnell. Das letzte Cluster, das der WZV erschließen will, steht nun auf der Kippe, und damit 4,1 Millionen Bundesfördermittel. Grund sind drei große Probleme für die zwölf Gemeinden des Amtes Trave-Land. Halten sie zusammen? mehr Informationen hier

18.1. 2018:  Das Mitfahrnetz Segeberg verbindet

Das neue Mitfahrnetz Segeberg wurde am 15. Januar offiziell in Betrieb genommen. Somit können Bürgerinnen und Bürger aus den teilnehmenden Gemeinden sich zu gemeinsamen Fahrten verabreden. Mehr Informationen hier

16. 1. 2018: Brücke wird abgerissen

Genau zwischen den vier Gemeinden Neuengörs, Bühnsdorf, Bahrenhof und Dreggers liegt die Brücke der Kreisstraße 8 über die Twisselbek.
Mehr Informationen hier

13.11.2017: Nach einer längeren Pause wird diese Seite doch weitergeführt, wenn auch nicht mit dem Anspruch, die aktuellsten News der Umgebung hier abzubilden. Das ist wie mit dem Hase und dem Igel: Die Social Media sind immer früher da.

Es werden aber weiterhin Informationen eingestellt, die auf der Website des Kreises "bahrenhof.de" nicht zu finden sind. Diese Seite versteht sich als Ergänzung der offiziellen Website. Für die Inititative "Dorf (er)leben" wird auch weiterhin Platz sein, um auf eigenen Initiativen und Anregungen hinzuweisen.

Auf dieser privaten Website möchte ich Ihnen von Zeit zu Zeit vom Leben in der Gemeinde Bahrenhof berichten. "Bahrenhof-City" ist die freundlich-ironische Bezeichnung für einen kleinen Abschnitt der Dorfstrasse, die auch als "Bullerbü" der Gemeinde bezeichnet wird. Warum, können Sie auf den Bildern erahnen.

Hier auf diesem Fleckchen helfen sich Nachbarn beim Kinder einhüten, wird einmal im Jahr - im Februar - gemeinsam geboselt und mit einem ausgiebigen Grünkohlessen abgeschlossen. Wohnen hier Hund und Gans friedlich zusammen, stört sich auch keiner daran, dass alle drei Wochen eine Band ihre Proben abhält. Die Bewohnerinnen und Bewohner der "Werkgemeinschaft Bahrenhof" gehen jeden Tag über die Dorfstraße in den Bahrenhenhofer Wald und lassen sich nicht mal durch "Schietwedder" abhalten.

Die Zahl der Kinder hat durch den Zuzug neuer Nachbarn auch zugenommen und die Alten treffen sich in der Silvesternacht auf der Straße und wünschen sich gegenseitig das Beste.

Ein Teil der Bewohner beteiligt sich an der Initiative "Dorf erleben", die in unregelmäßigen  Abständen mit einem Angebot zur Unterhaltung im Dorf beitragen möchte.

12.11.2017: Nach einer längeren Pause trafen sich in den Räumen der Werkgemeinschaft auf Einladung der Initiative "Dorf (er)leben" BewohnerInnen aus Bahrenhof und Wakendorf, um weitere Projekte für das kommende Halbjahr 2018 zu planen. Mehr Infos hier

Mit besten Grüßen
Björn Radke

Zurück zum Seiteninhalt