Kunstsonntag am 25.6.2017 - Bahrenhof-city

Direkt zum Seiteninhalt

Kunstsonntag am 25.6.2017

Der Sonntag mit ehrlicher Kunst kam an

BAHRENHOF. „Kultur auf dem Dorf" bedeutet oft, dass ein bekannter Künstler eingeladen wird und die Bewohner zuhören oder sich seine Werke anschauen. Nicht so in Bahrenhol: Dort hatte die Initiative „Dorf (er)leben" mit ihrem Vorreiter Claus Behrens herausgefunden, dass es in dem Dorf und seiner Umgebung einige Bürger gibt, die sich künstlerisch betätigen. Mit Jochen Berghöfer, Geschäftsführer der Werkgemeinschaft Bahrenhof, der über passende Räumlichkeiten verfügt, entstand die Idee, einen Kunstsonntag zu veranstalten. Motto: „Kunst verbindet Menschen - Nicht das Perfekte soll uns leiten, sondern die Ehrlichkeit künstlerischer Arbeit!

An dem Tag beteiligten sich 15 Künstler. In den Gesellschaftsräumen der Gemeinschaft stellten Hobbymaler wie Ulrike Fischer aus Bühnsdorf ihre Bilder aus. Musiker zeigten in vier Veranstaltungsblöcken ihr Können in verschiedenen Stilrichtungen. .Es sind alles Laienkünstler. Wenn die auf die Bühne gehen, ist der Adrenalinspiegel hoch", betonte Jochen Berghöfer, bevor er sich ans Klavier setzte, um mit den Geigern Martin Ebersold und Nora Geißler Stücke von Mozart und anderen Klassikern zu präsentieren. Auch weitere Hobbymusiker boten an Klavier, Geige oder Gitarre und mit Gesang eine Qualität, die manchem Profi nicht nachstand. Zwischendurch gab es im Speiseraum Kaffee, Kaltgetränke und Kuchen gegen einen Obolus sowie die Möglichkeit, mit den Darbietenden Gespräche zu führen.

Rund 50 Bahrenhofer und Bühnsdorfer hatten die Gelegenheit wahrgenommen, ihren Mitbürgern zuzuhören und den späten Nachmittag mit einem Auftritt der Wahlstedter Band «Zeitlos" zu beschließen. Claus Behrens und Jochen Berghöfer waren zufrieden und können sich vorstellen, ähnliche Veranstaltungen erneut auszurichten. kjh

aus: LN, 26.6.2017

PS: Übrigens - die der Bildgalerie unterlegte Musik stammt von Thomas Riecken und seiner Tochter Aiyanee aus der Dorfstraße in Bahrenhof
Zurück zum Seiteninhalt